Lektürekurs Sommer 2015

Im Lektürekurs „Digital Humanities und digitale Geschichtswissenschaft“ werden grundlegende Publikationen zum Thema Digital Humanities mit einem Schwerpunkt auf den digitalen Geschichtswissenschaften gelesen und diskutiert. Die Texte behandeln elementare Problemstellungen wie etwa die Frage, ob es sich bei den Digital Humanities um eine Methode oder um eine eigenständige Disziplin handelt, genauso wie methodische Fragen und Herausforderungen der digitalen Forschung und Wissenschaft. Ebenso thematisiert werden konkrete Werkzeuge, Praxisbeispiele, Initiativen und DH-Projekte internationaler und transdisziplinärer Ausrichtung. Eigene Vorschläge und Leseempfehlungen sind willkommen. Der Kurs ist epochenübergreifend.

Übersicht

16.3.2015: Einleitung Digital Humanities und Digitale Geschichtswissenschaft

Manifest der Digital Humanities, Paris 2010, http://tcp.hypotheses.org/491.

Schmale, Wolfgang: Digital Humanities – Einleitung: Begriff, Definition, Probleme, in: Historische Mitteilungen, 28 (2013/2014), S. 86-93.

23.3.2015: Definition Digital Humanities: Methode, Wert, Disziplin, Hilfswissenschaft?

Spiro, Lisa: „This Is Why We Fight“: Defining the Values of the Digital Humanities. In: Gold, Matthew K.: Debates in the Digital Humanities. Minneapolis 2012, S. 16–35. Online unter: http://www.nyu.edu/projects/sanger/CDH/spiro.pdf.

Wettläufer, Jörg, Westphal, Sina: Digital Humanities, in: Der Archivar, 3 (2014), S. 270-277. Online unter: http://www.fibri.de/texte/Wettlaufer&Westphal_2014_Digital_Humanities_Archivar.pdf

13.4.2015: Geschichtsschreibung und Narrativität im digitalen Zeitalter

van den Akker, Chiel, History as Dialogue: On Online Narrativity, in: BMGN – Low Countries Historical Review, 128-4 (2013) S. 103–117. Online unter: http://dspace.library.uu.nl/handle/1874/288118

Zaagsma, Gerben, On Digital History, in: BMGN – Low Countries Historical Review, 128-4 (2013) S. 3-29. Online unter: http://dspace.library.uu.nl/handle/1874/288110.

20.4.2015: Digitalisierung und digitale Editionen

Baillot, Anne; Busch, Anna: „Berliner Intellektuelle um 1800“ als Programm. Über Potential und Grenzen digitalen Edierens, in: Literaturkritik.de, 1.9.2014, http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=19678&ausgabe=201409.

Gabler, Hans Walter: Theorizing the Digital Scholarly Edition. In: Literature Compass 7, 2 (2010), S. 43–56. https://www.academia.edu/214152/Theorizing_the_Digital_Scholarly_Edition, oder: [Paywall] DOI: 10.1111/j.1741-4113.2009.00675.x

Sahle, Patrick, Digitale Editionstechniken, in: Martin Gasteiner, Peter Haber (Hg.): Digitale Arbeitstechniken für die Geistes- und Kulturwissenschaften, Wien 2010, S. 231-249.

27.4.2015: Digitale Quellen: Herausforderung für Zeithistoriker/innen

Herkommer, Christina, Die computergestützte qualitative Inhaltsanalyse. Eine Möglichkeit zur Erweiterung des Methodenkanons der (zeit-)historischen Forschung, in: Zeitschrift für digitale Geschichtswissenschaften, 1 (2012), http://universaar.uni-saarland.de/journals/index.php/zdg/article/view/295.

Patel, Kiran Klaus: Zeitgeschichte im digitalen Zeitalter, in: Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte, 3 (2011), S. 331–351. [Paywall] DOI: 10.1524/vfzg.2011.0019.

Piersma, Hinke; Ribbens, Kees: Digital Historical Research: Context, Concepts and the Need for Reflection, in: BMGN – Low Countries Historical Review, 128-4 (2013), S. 78–102. Online unter: http://dspace.library.uu.nl/handle/1874/288117

4.5.2015: Visualisierung und „Spatial Humanities“

Gregory, Ian; Donaldson, Christopher; Murrieta-Flores, Patricia; Rayson, Paul: Geoparsing, GIS, and Textual Analysis: Current Developments in Spatial Humanities Research, in: International Journal of Humanities and Arts Computing, 9 (2015), S. 1–14. Online unter [Paywall]: http://dx.doi.org/10.3366/ijhac.2015.0135  .

Bodenhamer, David J., The Spatialization of History. An New Web Paradigm, in: Frédéric Clavert, Serge Noiret (Hg.), Contemporary History in the Digital Age, Brüssel 2013, S. 261-273.

11.5.2015: „Data driven history“ und „big data“: Buzzword oder Innovation?

van Eijnatten, Joris; Pieters, Toine; Verheul, Jaap: Big Data for Global History. The Transformative Promise of Digital Humanities, in: BMGN – Low Countries Historical Review, 128-4 (2013) S. 55-77. Online unter: http://dspace.library.uu.nl/handle/1874/288115.

Reichert, Ramón: Einführung, in: Big Data, hg. von Ramón Reichert, Bielefeld 2014, S. 9-31.

18.5.2015: Science 2.0: Soziale Medien und Geschichtswissenschaft

Roncaglia, Gino: Web 2.0 and the Future of Research. New Tools for Research Networks, in: Frédéric Clavert, Serge Noiret (Hg.), Contemporary History in the Digital Age, Brüssel 2013, S. 43-53.

Graf, Klaus; König, Mareike: Forschungsnotizbücher im Netz: Weblogs in der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft, in: WerkstattGeschichte 61 (2012), S. 76–87. PDF online unter: http://werkstattgeschichte.de/werkstatt_site/archiv/WG61_076-087_GRAF_NETZ.pdf.

König, Mareike: Twittern in den Wissenschaften, in: Ute Frietsch (Hg.), Praktiken, Räume, Stil. Ein praxeologisches Handwörterbuch der Historischen Kulturwissenschaften, Mainz 2013, S. 405–410.

1.6.2015: Public History

Danniau, Fien: Public History in a Digital Context: Back to the Future or Back to Basics? In: BMGN – Low Countries Historical Review, 128-4 (2013), S. 118-144. Online unter: http://www.bmgn-lchr.nl/index.php/bmgn/article/view/9355.

Green, Alix: Zurück in die Zukunft? Public History und der neue akademische Bürger. In: Public History Weekly 3 (2015) 7, DOI: 10.1515/phw-2015-3590.

Zürndorf, Irmgard (2010): Zeitgeschichte und Public History, Version: 1.0. In: Docupedia-Zeitgeschichte, https://docupedia.de/zg/Public_History.

8.6.2015: Semantic Web und Ontologien / Abschlussdiskussion

Bermejo, Julita: A Simplified Guide to Creating an Ontology, in: ASLab, 22.5.2007,  http://tierra.aslab.upm.es/documents/controlled/ASLAB-R-2007-004.pdf.

Zollner-Weber, Amelie: Ontologies and logic reasoning as tools in the humanities. In: Digital Humanities Quaterly 3,0 4 (2009), http://digitalhumanities.org:8080/dhq/vol/3/4/000068/000068.html [Link aktualisiert am 18.5.2015].

2 Gedanken zu „Lektürekurs Sommer 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.